Oldtimerfreunde Probstei

Clubabend November
Fr, 27.11.20 - 20:00 bis 22:00
Grünkohlessen 2020
Sa, 12.12.20 - 19:00 bis 22:00
Jahreshauptversammlung 2021
Fr, 29.01.21 - 20:00 bis 22:00

Wir sind auf Instagram Besuche uns auf Facebook Unser Kanal auf Youtube

GebruederFriedrichWerft

Am 25.09.2020 haben wir im Rahmen eines auswertigen Clubabends das Kieler Traditionsunternehmen Gebrüder Friedrich Schiffswerft besucht. Mit fast 100 Jahren Geschichte zählt der Betrieb aus Friedrichsort zu den ältesten familiengeführten Werften in Deutschland. Auf einer interessanten Führung hat uns Christian Birr mehr über die aktuelle Modernisierung erzählt.

Denn neben der markanten Halle entsteht ein neuer Kai. An einer "Gas To Liquid"-Tankstelle können Schwerölmotoren nach einer Umrüstung sauberer fahren. Der neue Treibstoff hinterlässt keine Partikel und weniger dicke Luft. In Hamburg ist diese Technik bereits flächendeckend im Einsatz, in Kiel sind die Gebrüder Friedrich Pionier. Dies ist zwar nur eine Brückentechnologie, aber auch die Kabel für eine echte Elektrotankstelle sind schon in der Erde.

Weiter geht es in die große Werfthalle. In ihr wird derzeit ein „Seehund“ der Marine gewartet. Das Boot kann mit einem starken Elektromagneten verschiedene Schiffstypen imitieren und so Mienen aufspüren. Der Holzschutz um den Magneten wird derzeit in der betriebseigenen Holzwerkstatt erneuert. Die Werft arbeitet eigentlich mit Metall, beschäftigt aber auch klassische Bootsbauer.

GebruederFriedrichSlipGebruederFriedrichOtfp

Neben der Halle stehen zwei weitere gewaltige Slipanlagen. Um unter der Last von bis zu 800t nicht zusammen zu brechen, sind komplexe Berechnungen des Slipmeisters nötig. Neben einer klassischen Schmiede bekommen wir dann Einblick in eine Halle mit hochmodernen Drehmaschinen. Und in Zukunft möchte man sogar seltene Ersatzteile mit Metall-3D-Druck selbst herstellen. Wir bedanken uns bei den Eigentümern der Gebr. Friedrich Schiffswerft für die kurzweilige Führung und den einmaligen Einblick in ihr Unternehmen.

Ja, auch die Seite der Oldtimerfreunde benötigt Cookies. Mehr zum Datenschutz.